Die Tierphysiotherapie
Die Behandlungsräume
Die Patienten

orthopädische Erkrankungen

orthopädische Erkrankungen

Die Erkrankungen, die man mit Physiotherapie behandeln kann, sind so vielfältig, daß hier nur Beispiele aufgezeigt werden können.

Neben der Behandlung von körperlichen Erkrankungen, kann man mit der Physiotherapie auch ängstlichen und nervösen Hunden helfen. Die Berührungen und Therapien wirken beruhigend und entspannend und haben dadurch einen positiven Einfluss auf die Körperwahrnehmung und das vegetative Nervensystem ihres Vierbeiners.


Arthrose
  • Skeletterkrankungen (Hüftgelenksdysplasie, Ellenbogendysplasie uvm.)
  • Arthrosen/Arthritis
  • Patella-Luxation
  • Kreuzbandriß
  • Femurkopfresektion
  • TEP/Künstliche Hüfte
  • Osteosynthese
  • Knochenbrüche / Amputationen
  • Ödeme / Hämatome
  • Bänder- und Sehnenverletzungen
  • Sehnenscheidentzündung
  • Schmerzen

Fehlstellung Schmerzen